Geboren und aufgewachsen bin ich im südwestlichen Berlin, einer Stadt mit unglaublich vielen Kontrasten. Während meiner Matura am Arndt-Gymnasium kam ich das erste Mal mit Leichtathletik und Basketball in Kontakt, die später nicht nur mein privates, sondern auch mein berufliches Leben prägten. Trotz des zeitlich aufwändigen Studiums in Berlin und Heidelberg  konnte ich meine Liebe zum Laufen , später auch dem Fahrradfahren stets aufrecht erhalten. Damals bin ich täglich 10 Kilometer hin und wieder zurück zur Universität geradelt. Und auch heute mit 56 fahr ich immer noch am liebsten mit dem Fahrrad in die Ordination.

 

Meine neue Heimatstadt Kitzbühel habe ich das erste mal in den "70ern" im Sommer besucht. Ab dem Zeitpunkt kamen wir dann regelmässig, zumeist im Sommer. Mit 19 Jahren - dann als Skilehrer bei den Roten Teufeln- hatte ich das große Glück, meine Frau Babsi kennenzulernen. So kam es dann, dass wir endgültig 1998 in die Berge umzogen und ich bald darauf meine Praxis für Orthopädie, damals beginnend mit Schwerpunkt " Osteopathie"  eröffnet habe. Hier haben wir dann auch  unsere  3 Söhne großgezogen, von denen der Jüngste vor kurzem erst für das Studium von zuhause ausgezogen ist. 

 

Für mich ist es sehr wichtig, meinen Patienten  aufmerksam zuzuhören und genau auf ihre Beschwerden einzugehen. Dafür braucht es sowohl innere Stärke, Zeit als auch Zufriedenheit. Hier bin ich meiner Familie und besonders meiner Frau sehr dankbar, die mich dabei in all den Jahren unterstützt hat.